Korbball-Team1

Hallenmeisterschaft Auf-/Abstiegsspiele 2017/2018

Innenschweizer Korbball-Meisterschaft Abstiegsspiele

Letzten Sonntag kämpften sieben Escholzmatter Spielerinnen tapfer um den Erhalt der 1. Liga-Mannschaft. Als Gegner erwartete uns der DTV Schwyz, als zweitletzte in der Meisterschaftstabelle und die beiden Zweitliga-Teams Santenberg 1 und Pfäffikon.
Im ersten Match, bewies sich Escholzmatt mit 9:6 Körben als das bessere Team und mit Freuden konnten die ersten zwei Siegespunkte gesichert werden.
Im zweiten Match, galt es, sich gegen Pfäffikon durchzusetzen. Nach einem ewigen Kopf-an-Kopf-Rennen konnte Pfäffikon in der letzten Minute den Vorsprungs Treffer erzielen. Escholzmatt verlor 7:6.
Durch diese Niederlage, war ein Sieg im letzten Match zwingend. So traten die Escholzmatterinnen bereits etwas erschöpft gegen die Damen des TV Santenberg an. Nach der ersten Halbzeit stand es noch 4:4

Weiterlesen ...

Korbball-Team2

Hallenmeisterschaft 4. Runde 2017/2018

Korbballteam STV Escholzmatt 3.Liga

Innerschweizer Korbball-Meisterschaft Schlussrunde
​Am Samstag, 24. Februar 2018, reiste das Team von Escholzmatt 2 für die letzte Runde der Wintermeisterschaft nach Luzern.
Santenberg - Escholzmatt 4:4
​Bereits nach einigen Minuten hatten die Escholzmatterinnen zwei Körbe auf ihrem Konto. Bis zur Halbzeit konnte Santenberg jedoch aufholen und sogleich einen Vorsprung von 4:2 herausspielen. In den letzten Minuten des Spiels fand das Team aus Escholzmatt wieder zusammen und zeigte Kampfgeist. Es gelang der Ausgleich, welcher bis zum Schluss gehalten werden konnte.

Weiterlesen ...

Volleyball-Team1

23. Februar 2018

Volleyball, Damen 5. Liga

Escholzmatt – Kerns   1:3 (25:23, 20:25, 5:25, 22:25)

Zum letzten Heimspiel der Saison empfing Escholzmatt den Leader aus Kerns. Diese hatten bisher erst einen Satz verloren und zwar in der Vorrunde gegen Escholzmatt. Das Ziel des Heimteams lautete somit, den Kernserinnen wieder einen Streich zu spielen und mindestens einen Satz abzunehmen.
Kerns startete selbstbewusst und mit druckvollen Services ins Spiel. Schnell geriet Escholzmatt ein paar Punkte in Rückstand. Doch man konnte sich auffangen und bis Satzmitte zum Gegner aufschliessen. Es entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch, welcher, auch dank vielen Servicefehlern der Gegnerinnen, knapp zu Gunsten des Heimteams ausging. Das Minimalziel hatte Escholzmatt somit erreicht.

Weiterlesen ...