Hallenmeisterschaft 3. Runde 2017/2018

Escholzmatterinnen immer gleich ab, sobald Sie Abwurf hatten, was ihnen zu hektischen Fehlpässen und Angriffen verleiteten. Demzufolge stand es in der Pause 5:2 und zum Schluss 8:3 für Unterkulm.
Der letzte Match gegen den DTV Wettingen verlor Escholzmatt 10:4. Trotz diesen  Resultaten waren Sie mit dem Korbball, das Sie zeigten sehr zufrieden. Es waren drei tolle Spiele, in den Escholzmatt viel lernen konnten und in die Rückrunden mitnehmen werden.

Sabrina Kräuchi