Escholzmatterinnen mit einem Treffer weniger im Rückstand. Trotzdem konnte am Schluss ein Sieg gefeiert werden und somit die ersten zwei Punkte.

Escholzmatt – Buochs 6:5

Die positive Energie aus dem ersten Spiel konnte mitgenommen werden. Viele schöne Spielzüge gelangen und Escholzmatt führte verdient zur Pause mit 5:2. In der zweiten Halbzeit liessen sich die Spielerinnen von der Nervosität der Gegnerinnen anstecken. Dadurch konnte Buochs zum 5:5 aufschliessen. Den Escholzmatterinnen gelang zum Glück kurz vor Abpfiff den entscheidenden Treffer.

Escholzmatt – Inwil 3:8

Gegen die Mannschaft aus Inwil fanden die Escholzmatterinnen nie richtig ins Spiel. Viele Würfe konnten leider nicht verwertet werden. Obwohl die Spielerinnen aus Inwil im Angriff immer mit der gleichen Taktik vorgingen, schaffte es die Verteidigung nicht diese zu stoppen.

Escholzmatt 2 geht somit mit vier Punkten in die Weihnachtspause.

Melanie Lötscher