ausgeglichen bis zum Stand von 12:12; leider schlichen sich bei Escholzmatt wieder Fehler ein und konnten den routinierten Stanserinnen nicht Stand halten und so ging auch dieser mit 21:25 an die Gegner.
Die Heimmannschaft wusste, wenn sie alles gaben, sind sie dabei. Aber irgendwie waren sie nicht voll beim Spiel; den Gegnerinnen gelang alles und bei Escholzmatt schlichen sich immer wieder «blöde» Fehler ein und so kamen sie bald wieder in Rückstand; auch die späten Time out’s brachten nichts mehr und so ging auch dieser mit 16:25 verloren. Die Escholzmatterinnen mussten sich mit einem klaren 3:0 geschlagen geben.
Es spielten: Irene Bucher, Tanja Niederberger, Susi Bieri, Daniela Koch, Melanie Bucher, Bettina Stalder, Lilli Bittel (Coach), Madlen Thalmann und Claudia Tanner-Bieri

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.